Wer noch ein kleines Vermögen rumliegen hat, sollte unbedingt diesen schönen Trail in Laax auf seine Todo Liste schreiben.

 

Für Bergbahn, Parkhaus und eventuell Postbus (wir sind zurück getreten, was für die Tagesgesamtzahl an Höhenmeter wichtig war, aber bei 35C so semi schlau) lässt man zwar ein kleines Vermögen liegen, dafür bekommt man eine Tour die alpin startet, durch süße kleine Bergdörfer führt und eine große Trailausbeute beinhaltet.

Die Tour „Crest da Tiarms“ gehört zu den gut ausgearbeiteten und beschriebenen „Trail Tales“, einer Serie an meist anspruchsvollen Trails quer durch die Schweiz.

Unsere neusten Blogbeiträge

D’r Alt und d’r Jung – Klettertour am Zinken Nordgrat

D’r Alt und d’r Jung – Klettertour am Zinken Nordgrat

Der Zinken und der Sorgschrofen sind zwei aneinader gereihte Gipfel direkt an der Grenze zwischen Bayern und Tirol - der eine Gipfel gehört den Österreichern, der andere den Deutschen. Zusammen ergeben sie eine schöne Überschreitung und zu Lisa's Freude kann man sie...

Die kleinen feinen Nähereien finden

Die kleinen feinen Nähereien finden

Manchmal läufts und manchmal eben nicht.    Anlass für Holgers kurzen Trip nach Portugal war eine etwas unerwartete Meldung von unser Agentur für den Bereich Jeans und Denim. Unsere kleine, sehr liebgewonnene "ein Frau Firma" hat mitgeteilt, dass sie das...

Vom Frieren und sich durchkämpfen

Vom Frieren und sich durchkämpfen

Der September in Norwegen ist - im Gegensatz zu den oftmals noch sommerlichen Tagen bei uns - größtenteils schon sehr herbstlich und kalt. Für unser Mountainbike-Tour durchs Fjell haben wir uns ungewollt einen besonders windigen und kalten Tag ausgesucht. Bereits beim...