Ein Seelöwe auf Balztour. Eine ausgewogene Mischung aus Stolzieren und Anschleichen hat der Koloss für seine bessere Hälfte hingelegt. Die war allerdings eher in Habachtstellung und hat nach kurzem Überlegen schnell und erstaunlich geschickt die Flucht ins Wasser ergriffen.

Wir nutzen die Räder hier in Neuseeland nicht nur zum Mountainbiken, sondern entdecken die Highlights mit dem Rad.

Heute sind dabei allerdings doch 80km zusammen gekommen und 40 davon im Gegenwind. Lisa ist jetzt auf alle Fälle platt und kann schlafen gehen, da ihr angestrebtes Tagesziel – Alles geben, bis entweder der Tag oder die Kraft sich zu Ende neigt – erreicht ist.

Beste Grüße aus Dunedin

Unsere neusten Blogbeiträge

Perfektion steckt im Detail

Perfektion steckt im Detail

Ein Kleidungsstück reift über die Jahre und entwickelt sich immer ein wenig weiter. Es sind meist nur winzige Details, aber ein Zentimeter hier und ein neuer Reißverschluss dort machen aus unserem Blickwinkel viel aus. Das ist der Grund dafür, dass wir nicht eine...

Nicht immer blauer Himmel und Sonnenschein

Nicht immer blauer Himmel und Sonnenschein

Eine Skitour ist nicht immer blauer Himmel und Sonnenschein. Aber mit Teamwork kann man alle Situationen meistern.   Wochenende – Sonnenschein – Skitour. Stellt man sich immer sehr schön vor, die Landschaft geniessen, den Berg rauf laufen, am Gipfel sitzen und in...

Von der Idee zum Schnitt.

Von der Idee zum Schnitt.

Wie entsteht ein Schnittmuster? Und was macht für uns einen sauberen Schnitt aus? Es ist die Mischung aus reduziert, zeitlos und auffällig-besonders, die uns beim Entwickeln der Schnitte im Hinterkopf begleitet und uns vom Gewöhnlichen abheben soll. Das Designen eines...