Ein Seelöwe auf Balztour. Eine ausgewogene Mischung aus Stolzieren und Anschleichen hat der Koloss für seine bessere Hälfte hingelegt. Die war allerdings eher in Habachtstellung und hat nach kurzem Überlegen schnell und erstaunlich geschickt die Flucht ins Wasser ergriffen.

Wir nutzen die Räder hier in Neuseeland nicht nur zum Mountainbiken, sondern entdecken die Highlights mit dem Rad.

Heute sind dabei allerdings doch 80km zusammen gekommen und 40 davon im Gegenwind. Lisa ist jetzt auf alle Fälle platt und kann schlafen gehen, da ihr angestrebtes Tagesziel – Alles geben, bis entweder der Tag oder die Kraft sich zu Ende neigt – erreicht ist.

Unsere neusten Blogbeiträge

Kleine Vercors-Durchquerung mit dem MTB

Kleine Vercors-Durchquerung mit dem MTB

Pläne schmieden ist gut und wichtig. Für unseren Kurzurlaub in Frankreich hatten wir geplant eine drei-tägige Vercors Durchquerung mit unseren Mountainbikes zu absolvieren. Von GRENOBLE bis DIE und mit dem Zug zurück, entlang der ausgeschilderten Route und in der...

Faszination Alpinklettern

Faszination Alpinklettern

Lisa war die letzten 5 Tage in diversen Wänden im Lechtal und im Wilden Kaiser unterwegs. Die Touren waren sehr unterschiedlich in ihrem Charakter - von langen Zustiegen in leere Täler bis zur Kletterei oberhalb der Autobahn war alles mit dabei. Mal viele Haken, mal...

Mountainbiken am Meraner Höhenweg

Mountainbiken am Meraner Höhenweg

Am liebsten würden wir jedes Wochenende auf Mehrtagestour losziehen. Eine Zahnbürste einstecken, ein Extra Set Kleidung und ausreichend Snacks und los gehts. Speziell wenn man mit den Mountainbikes auf Tour geht, bedarf es aber doch eines kurzen Streckenchecks in...

EN DE PT