Rotorua liegt auf der weniger spektakulären Nordinsel Neuseelands und beherbergt eines der ältesten Trailnetzwerke des Landes.

Es ist vor allem der besondere Untergrund der die Trails hervorhebt.

Sie schlängeln sich durch nativen Wald gemischt mit gigantischen Redwoods (Mammutbäume) und diese Mischung an Bäumen erzeugt einen gut bewässerten Waldboden.

Diese Tatsache sticht besonders gut heraus, da das komplette Waldgebiet gleichzeitig forstwirtschaftlich genutzt wird. In Neuseeland werden in forstwirtschaftlichen Gebieten auf einen Schlag komplett abgeholzt und wieder aufgeforstet.

Auf Abschnitten, die durch abgeholzte Areale verlaufen sind die Trails schlagartig nicht mehr traumhaft fluffig und weich, sondern aussichtsreich und staubtrocken.

Unsere neusten Blogbeiträge

Perfektion steckt im Detail

Perfektion steckt im Detail

Ein Kleidungsstück reift über die Jahre und entwickelt sich immer ein wenig weiter. Es sind meist nur winzige Details, aber ein Zentimeter hier und ein neuer Reißverschluss dort machen aus unserem Blickwinkel viel aus. Das ist der Grund dafür, dass wir nicht eine...

Nicht immer blauer Himmel und Sonnenschein

Nicht immer blauer Himmel und Sonnenschein

Eine Skitour ist nicht immer blauer Himmel und Sonnenschein. Aber mit Teamwork kann man alle Situationen meistern.   Wochenende – Sonnenschein – Skitour. Stellt man sich immer sehr schön vor, die Landschaft geniessen, den Berg rauf laufen, am Gipfel sitzen und in...

Von der Idee zum Schnitt.

Von der Idee zum Schnitt.

Wie entsteht ein Schnittmuster? Und was macht für uns einen sauberen Schnitt aus? Es ist die Mischung aus reduziert, zeitlos und auffällig-besonders, die uns beim Entwickeln der Schnitte im Hinterkopf begleitet und uns vom Gewöhnlichen abheben soll. Das Designen eines...